Amateurfunk für Sehbehinderte und Blinde

 

   

DMR Retevis - RT3 für Blinde

Nach dem ich mich mit dem DMR (Digitales Mobiles Radio) vertraut gemacht habe, entschloss ich mich nach reiflicher Überlegung ein Handfunkgerät ohne Sprachausgabe für Blinde anzuschaffen (Retevis RT3).
In der Regel benötigt man ja nur 2 unterschiedliche DMR-Relais (Motorola/Hytera) an seinem festen Wohnort.
Es besteht die Möglichkeit mit verschiedenen Talkgroups den Gerätespeicher zu bestücken (Codeplug, TG-Lokal, TG-Regional, TG-Europa, TG-Weltweit, TG-Deutschland usw.)
Dieses Gerät ist relativ leicht für uns Blinde zu bedienen, weil sich auf der Oberseite des Handfunkgerätes neben dem Antennenanschluss (SMA) zwei gut fühlbare Drehknöpfe befinden.

Aufbau des Gerätes:

Schmales Gerät mit robustem Gehäuse
2 Drehknöpfe
Links Antennenanschluss (SMA), auch anschließbar an eine Hochantenne
Hinter dem linken Rasterdrehknopf befindet sich der hochgestellte Hebel zum Lösen des Akkus
Großes Display
Das Ziffernfeld besteht aus 16 Tasten

Erste Reihe Menü UP/Down Back
Zweite Reihe 1 2 3 Sternchen
Dritte Reihe 4 5 6 0
Vierte Reihe 7 8 9 Raute

Links befinden sich zwei programmierbare und mittig eine Sendetaste (PTT)
Rechts ist eine Gummidichtung (wählbar Anschluss für Programmierkabel oder externes Mikro)
Auf der Rückseite befinden sich der Akku und Gürtelclip

Nachfolgend findet Ihr die notwendigen Arbeitsschritte mit den Links zur Programmierung des Gerätes:
Der Link für die Software: www.retevis.com
Driver herunterladen und entpacken. Anschließend auf dem Rechner installieren.
Retevis_rt3_rt8_usbdriver

Programmiersoftware herunterladen und auf dem Rechner installieren:
RT3 Programmiersoftware

Das Handfunkgerät einschalten und mit dem Programmierkabel auf der rechten Seite zusammenstecken und anschließend mit dem Rechner verbinden.

Besondere Merkmale des Retevis RT3:

Der linke Drehknopf ist der Kanalraster
Der rechte Drehknopf ist der Ein-/Aus-Lautstärkeregler
16 Kanäle stehen zur Verfügung (als Rasterschaltung)
Wenn die 16 Kanalspeicherplätze nicht belegt sind, ist ein Dauerton zu hören
Wenn ihr ein Relais oder Talkgroup öffnet, erklingt ein klirrender Ton
Da das Handfunkgerät auch über eine Kurzwahltastenbelegung verfügt, wäre es zu empfehlen, einige Reflektoren und die Reflektoren Trennungsfunktion mit abzuspeichern.

Manuell einen Reflektor starten:

2 mal die Menütaste drücken
2 mal die Down-Taste nach unten drücken
1 mal die Menütaste drücken
Hier erscheint ein leeres Feld, wo die 4 stellige Reflektornummer eingegeben wird
1 mal die Sendetaste drücken bis die Ansage „Reflektor verbunden“ erklingt
3 mal Back-Taste drücken, um auf die Startansicht zu gelangen.

Wenn der Akku leer ist und ihr mit dem Auto unterwegs seid, kann der BATTERIE-ELIMINATOR  genutzt werden. Dieser sorgt für die Aufrechterhaltung der Stromversorgung des Retevis RT3

Wer dieses Gerät betreibt und ein externes Handmikrofon benötigt, dem kann ich das KEP-28 empfehlen.
Wie können die Tastentöne beim Retevis RT3 eingeschaltet werden?

Funktion ist nur möglich, wenn der Kanal frei ist.

Links oben MENÜ
Rechts daneben 1 mal
Links oben MENÜ
Links oben MENÜ
Dritte von links
Links oben MENÜ
Dritte von links 2 mal
Links oben MENÜ 2 mal
4 Sekunden warten
Vierte von links 4 mal

  Ich bedanke mich an dieser Stelle bei Wolfgang (DO1WS) für die hilfreichen Informationen.

Viel Erfolg bei der Nutzung des Handfunktgerätes Retevis RT3!

 

 


© DO5HBF   20.09.2016