Amateurfunk für Sehbehinderte und Blinde

 

   

Blinde Passagiere an Bord

2006 begegnete ich zum ersten Mal Christian Pollmanns vom Blindenverein BSV-N. Er lud mich spontan zu einem mehrtägigen (Blinden-)Segeltörn auf die Ostsee ein.

Nach unserer Ankunft auf dem Segelschiff gab es eine Einweisung sowie eine kleine Vorstellungsrunde mit dem Kapitän und unserem Reiseleiter Christian Pollmanns. Danach bezog jeder seine Kajüte.

Am folgenden Morgen starteten wir in unser Segelabenteuer in Richtung Dänemark. Eine Woche auf See mit wechselnden Wetterlagen ließen so manchen in „blindem“ Vertrauen über sich hinauswachsen. Spannend war es, die Segel selbst zu setzen und das Schiff auch einmal steuern zu können.

Die Reise ging viel zu schnell zu Ende. Für viele klar, wir stechen wieder in See…
2009 bis 2013 folgten weitere Segeltörns auf der Ostsee.

Vom 27.04. - 02.05.2014 war es wieder so weit und ich durfte auf der Nordsee segeln. Los gehen sollte es ja über "Emden-England-Emden". Weil das Wetter nicht so wollte wie wir, schlug der Käpt'n eine neue Route vor.

Erfahrungsberichte, Bilder und aktuelle Termine zu Segeltouren 2014/15 findet Ihr auf www.blindensegeln.de.

 

Hier der Audio-Bericht der Segeltour 2014.

Und der Amateurfunkvortrag auf der Luciana.

 

Bilder zu den Segeltörns gibts hier.

 

 

 

 


© DO5HBF   12.18.2016